Online Vortrag

Donnerstag, 22. April 2021, 17:00 bis 18:00 Uhr

Bühne Obersalzberg – Hitler in der illustrierten NS-Presse 

Hitler inszenierte sich am Obersalzberg als kinderlieber und bodenständiger „Volkskanzler“, als mächtiger Staatsmann und Feldherr. Ein Hauptmedium für diese Bilder waren die illustrierten Zeitungen im „Dritten Reich“. Sie transportierten Hitlers Selbstdarstellung in Millionenauflagen. Welche Rollen er dabei spielte, wie bei den Bildern getrickst wurde und warum der „Führer“ bei Kriegsende zum Medienproblem wurde, zeigt Andreas Stelzl in unserem ersten Obersalzberger Gespräch Online.    

Mit Andreas Stelzl (Institut für Zeitgeschichte München–Berlin)

Anmeldung bis 21. April unter bildung[at]obersalzberg.de 

Veranstaltungsinformationen 
Das Gespräch wird über den Videodienst Zoom Webinar stattfinden. Die Zugangsdaten erhalten Sie nach der Anmeldung per Mail rechtzeitig zugesandt. 
Das Gespräch wird auch als Livestream auf YouTube gezeigt: https://www.youtube.com/watch?v=UuOXoqsJdvc
Die Veranstaltung wird aufgezeichnet und kann auf dem YouTube-Kanal der Dokumentation Obersalzberg nachgesehen werden. 

Impressionen vom Vortrag

Besuchen Sie uns auf Facebook
Besuchen Sie uns auf Instagram
Besuchen Sie uns auf YouTube

Aktuelle Infos RSS-Feed

Studentische Hilfskraft (w/m/d) gesucht

Die Dokumentation Obersalzberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Studentische Hilfskraft (w/m/d).

weiterlesen...

Internationaler Museumstag 2021

Zum Internationalen Museumstag am Sonntag, 16. Mai bietet die Dokumentation Obersalzberg dieses Jahr wieder ein digitales Programm. Weitere Infos finden Sie hier.

Erstes Obersalzberger Gespräch Online

Wir freuen uns über das große Interesse und die zahlreichen positiven Rückmeldungen zu unserem ersten Obersalzberger Gespräch Online "Bühne Obersalzberg" mit Andreas Stelzl. Das aufgezeichnete Gespräch steht zum Nachsehen auf unserem YouTube Kanal zur Verfügung. Weitere Infos und Fotos finden Sie hier.

de