Vortrag

Donnerstag, 12. April 2018, 19:00 Uhr

Salzburg und der "Anschluss" Österreichs

80 Jahre nach dem "Anschluss" Österreichs, bei dem auch der Obersalzberg eine zentrale Rolle spielte, setzt sich das Salzburg Museum umfassend mit der Geschichte der Region in der Zeit des Nationalsozialismus auseinander. Museumsdirektor Martin Hochleitner wirft in seinem Vortrag Schlaglichter auf die Ereignisse im Frühjahr 1938, auf Salzburg während des Nationalsozialismus und im Zweiten Weltkrieg sowie auf den Umgang mit der Geschichte nach 1945.

Mit Martin Hochleitner (Direktor des Salzburg Museums).

Den Flyer zum download finden Sie hier!

Impressionen vom Vortrag

Besuchen Sie uns auf Facebook

Aktuelle Infos RSS-Feed

Lichter gegen Dunkelheit

Am 27. Januar 1945, genau heute vor 75 Jahren, wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Um daran zu erinnern, lassen wir heute gemeinsam mit mehr als einhundert Gedenkorten in Deutschland das Licht an.

 

weiterlesen...
de