Pressemitteilungen

Faltlhauser: Zusätzliche Räume

Faltlhauser: Zusätzliche Räume für Besuchergruppen

(Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen vom 30.06.2003)

"Die Dokumentation auf dem Obersalzberg braucht zusätzlichen Platz für Schulklassen und Besuchergruppen. Eine Erweiterung ist dringend notwendig. Davon konnte ich mich heute vor Ort überzeugen" erklärte Finanzminister Kurt Faltlhauser am Montag (30.06.) bei einem Besuch der Dokumentation Obersalzberg. "Ich bin überzeugt, dass es gelingt, durch eine Unterkellerung der Terrasse die Raumprobleme zu lösen und den Ausstellungsbesuch hierdurch für alle Besucher wesentlich angenehmer zu...

weiterlesen...

Besucherzahlen Ausbau notwendig

Faltlhauser: Besucherzahlen machen Ausbau notwendig

(Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen vom 26.05.2003)

"Die Dokumentation Obersalzberg stößt bei den zahlreichen Besuchern aus dem In- und Ausland auf großes Interesse. Schon im ersten Jahr konnten wir rund 115.000 Besucher begrüßen. Damit hatten wir nicht gerechnet. Und der Besucherandrang ist ungebrochen. Weiterhin werden jährlich rund 120.000 Besucher gezählt", erklärte Finanzminister Kurt Faltlhauser am Montag (26.05.) in München.

Offensichtlich sei auch mehr als 50 Jahre nach dem Untergang des Dritten Reichs das Bedürfnis...

weiterlesen...

Historisch-politische Bildung an einem Täterort

Konzeptionelle Parameter der Dokumentation Obersalzberg

weiterlesen...

Der Obersalzberg bei Berchtesgaden. Täterort, Touristenattraktion, Lernort - Volker Dahm

Der Obersalzberg bei Berchtesgaden. Täterort, Touristenattraktion, Lernort - Volker Dahm

Täterort, Touristenattraktion, Lernort

Der Salzberg mit den Ansiedlungen Unter- und Obersalzberg ist ein am östlichen Rand des Marktes Berchtesgaden auf ca. 1000 Meter Höhe ansteigender Vorberg des Kehlsteins, der — 1834 Meter hoch — wiederum dem 2523 Meter hohen Felsmassiv des Hohen Göll vorgelagert ist. Hier am äußersten Südostrand Bayerns, ca. 20 km südlich von Salzburg, inmitten einer grandiosen alpinen Landschaft mit dem Hohen Göll, dem Steinernen Meer, Watzmann und Königssee, Hochkalter und Untersberg, wurden zwischen...

weiterlesen...

Die Dokumentation Obersalzberg bei Berchtesgaden

„Eine gelungene Ausstellung über eine schreckliche Zeit“

20. Oktober 2000 - Ein Jahr Dokumentation am Obersalzberg

20. Oktober 2000 - Ein Jahr Dokumentation am Obersalzberg

(Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen anläßlich des einjährigen Bestehens der Dokumentation Obersalzberg am 19.10.2000)

"Eine besonders wirksame und erfolgreiche Mahnung gegen rechtsextreme Tendenzen ist die vor einem Jahr eröffnete Dokumentation auf dem Obersalzberg. Rund 115.000 Besucher aus dem In- und Ausland haben sich bereits in der ersten und bisher einzigen Dokumentation dieser Art in Deutschland, die die Geschichte des Dritten Reiches darstellt, informiert. Im Gästebuch ist Anerkennung, aber auch Betroffenheit...

weiterlesen...

Faltlhauser: Großer Zuspruch der Dokumentation am Obersalzberg

100.000ster Besucher erwartet

weiterlesen...

Einführung: Der Obersalzberg als historischer Ort und als Stätte historisch-politischer Bildung - Volker Dahm

Einführung: Der Obersalzberg als historischer Ort und als Stätte historisch-politischer Bildung - Volker Dahm

Kaum eine deutsche Kulturlandschaft hat ihr Gesicht so oft und so gründlich verändert wie der Obersalzberg bei Berchtesgaden. Bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts ein bergbäuerlich geprägtes Streudorf, in dem neben Bauern Salzbergleute, Salinenarbeiter und Handwerker lebten, wandelte sich der Ort mit dem Aufkommen des Fremdenverkehrs seit den 1870er Jahren zu einem neuzeitlichen Gebirgsdorf mit bewirtschafteten Wiesen, Bauernhäusern, Pensionen, Restaurationsbetrieben und Landhäusern wohlhabender...

weiterlesen...

Faltlhauser: Dokumentation am Obersalzberg ist Stätte historisch-politischer Bildung

Faltlhauser: Dokumentation am Obersalzberg ist Stätte historisch-politischer Bildung

(Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen anläßlich der Eröffnung der Dokumentation Obersalzberg am 20.10.1999)

"Die Dokumentation auf dem Obersalzberg ist die erste und bisher einzige ihrer Art in Deutschland, die die gesamte Geschichte des Dritten Reiches - wenn auch in knapper Form - darstellen wird", stellte Finanzminister Kurt Faltlhauser bei der Eröffnung der Dokumentation "Obersalzberg - Orts- und Zeitgeschichte" bei Berchtesgaden am Mittwoch (20.10.) fest.

Die Dokumentation sei nach den Worten...

weiterlesen...

Ansprache des Direktors des Instituts für Zeitgeschichte, Professor Dr. Dr. h. c. Horst Möller, zur Eröffnung der Dokumentation Obersalzberg am 20. Oktober 1999

Ansprache des Direktors des Instituts für Zeitgeschichte, Professor Dr. Dr. h. c. Horst Möller, zur Eröffnung der Dokumentation Obersalzberg am 20. Oktober 1999

"Obersalzberg" - Orts- und Zeitgeschichte: Diese Bezeichnung ist eine Herausforderung und ein Programm zugleich: Wer heute den Obersalzberg besucht, tut das in der Regel als Tourist oder aus historischer Neugier. Diese Neugier gilt vor allem dem Aufenthaltsort Hitlers und der nationalsozialistischen Führung. Tatsächlich aber umspannt diese Phase nur wenige Jahre einer langen Besiedlungsgeschichte - eine Phase aber, die den idyllischen Ort weltweit...

weiterlesen...
Besuchen Sie uns auf Facebook

Aktuelle Infos RSS-Feed

de