Impressum

Anbieter

Institut für Zeitgeschichte München-Berlin
Leonrodstraße 46 b
80636 München
Deutschland

Telefon: +49 89 12688-0
Telefax: +49 89 12688-191
E-Mail: ifz[at]ifz-muenchen.de
Internet: www.ifz-muenchen.de

Das Institut für Zeitgeschichte München-Berlin ist eine öffentliche Stiftung bürgerlichen Rechts.

Vertretungsberechtigte Person

Prof. Dr. Andreas Wirsching, Direktor des Instituts für Zeitgeschichte

Zuständige Aufsichtsbehörde

Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, Salvatorstraße 2, 80333 München, Deutschland

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz:

DE 129521181

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 18 Absatz 2 MStV (Medienstaatsvertrag vom 14.–28. April 2020)

Albert A. Feiber M. A.
(Anschrift wie oben)

Konzeption, Webdesign & Umsetzung

flowmedia - Agentur für Marketing & PR

Webhosting

VegaSystems GmbH & Co. KG

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Außergerichtliche Streitbeilegung

Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle gesetzlich nicht verpflichtet und grundsätzlich nicht bereit. Wir sind gleichwohl verpflichtet, darauf hinzuweisen, dass die Europäische Kommission eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereitstellt, die unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar ist.

Datenschutz

Wichtige Hinweise zum Datenschutz auf unseren Internetseiten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Social Media

Dieses Impressum gilt auch für unsere Social Media Autritte bei Facebook und Instagram sowie YouTube.

Aktuelle Infos RSS-Feed

Sie haben gestern unser Obersalzberger Gespräch mit Ulrich Chaussy verpasst? Kein Problem! Der Mitschnitt des Vortrags „Arthur Eichengrün – ein jüdischer Obersalzberger“ steht auf unserem YouTube Kanal zum Nachsehen zur Verfügung. Hier gehts zum Video.

Leider müssen wir den Bunker ab Montag 5. Juli wegen Bauarbeiten bis Ende August schließen. Die Ausstellung bleibt – wie gehabt – täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

weiterlesen...
de