Dokumentation Obersalzberg

Fenster schliessen | Drucken




News

Der Juli 2009 war mit 26.830 Besuchern der erfolgreichste Juli seit
Bestehen der Dokumentation! Auch mit über 90 Gruppenführungen und 97 Schulklassen weist der Juli neue Rekorde auf.

60-Jahrfeier des Instituts für Zeitgeschichte: Die Dokumentation Obersalzberg "gehört zum Besten was politische Bildung in Bayern zu bieten hat.“, so der Bayerische Wissenschaftsminister Dr. Wolfgang Heubisch.

Das Institut für Zeitgeschichte, München - Berlin besetzt vorbehaltlich der Mittelzuweisung zum 1. Juni 2009 für die Dokumentation Obersalzberg drei neue Stellen:

-    1. Museumspädagoge / Museumspädagogin E 13 TV-L (Dienstort Berchtesgaden)
-    2. Museumspädagoge / Museumspädagogin E 12 TV-L (Dienstort Berchtesgaden)
-    Sekretär / Sekretärin mit Sachbearbeiteraufgaben E 6 TV-L (Dienstort München)

Das IfZ strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und bittet qualifizierte Frauen ausdrücklich um ihre Bewerbung.
Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Auskünfte erteilt:...

13. Obersalzberger Gespräch am Donnerstag, den 30. April 2009, 19.30 Uhr: Lesung und Gespräch mit
Katrin Himmler über ihr Buch "Die Brüder Himmler".

Ab sofort gelten die erweiterten Sommeröffnungszeiten.

Der Jahresbericht 2008 der Dokumentation Obersalzberg ist erschienen.

Die neue, erheblich erweiterte Website der Dokumentation Obersalzberg in neuem Layout und mit aufgeräumter Struktur ist online.

Ab 1. Dezember 2008 können Inhaber einer Kurkarte kostenlos mit dem RVO-Bus zur Dokumentation Obersalzberg fahren!

Die erweiterte Neuauflage der CD "Täter - Gegner - Opfer" mit den Tondokumenten der Ausstellung ist erschienen.

3. Winterausstellung: Vom 5. November 2008 bis zum 25. Februar 2009 zeigt die Dokumentation Obersalzberg die 3. Winterausstellung über "Freizeit im Faschismus".

3. Winterausstellung wird am 4. November um 19:30 Uhr eröffnet.
Aktuelle Pressemitteilung

12. Obersalzberger Gespräch am Donnerstag, den 16. Oktober 2008, 19.30 Uhr: Der Journalist Ulrich Chaussy berichtet über "neue Geschichten vom 'Nachbarn Hitler' ".

Die Dokumentation Obersalzberg konnte ihren 1.250.000.Besucher begrüßen. Es war Herr Heinz Weller aus Füssen in Begleitung seiner Ehefrau Erika.

Der Jahresbericht 2007 der Dokumentation Obersalzberg ist erschienen.

Die 5. Auflage (vollständig überarbeitete und erweiterte Neuausgabe) des Begleitbandes "Die tödliche Utopie" ist erschienen.



Fenster schliessen | Drucken