Dokumentation Obersalzberg

Fenster schliessen | Drucken




News

Die 2. Winterausstellung wird am Donnerstag, 25. Oktober 2007, 19.30 Uhr mit einem Einführungsvortrag mit anschließendem Empfang eröffnet.

10. Obersalzberger Gespräch am Donnerstag, den 11. Oktober 2007, 19.30 Uhr: Lesung aus dem Briefwechsel von Sophie Scholl und Fritz Hartnagel von dem Jungen Schauspiel Ensembles München.

Besuch des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber mit einem Großteil des bayerischen Kabinetts in der Dokumentation Obersalzberg.

Am Montag, 17. September 2007 hat die Dokumentation Obersalzberg wegen des Besuches von Ministerpräsident Stoiber nur bis 13.00 Uhr geöffnet.

Die Bunkeranlage ist für die Besucher wieder uneingeschränkt zugänglich.

Mit Ausnahme der beiden Medienräume ist die Bunkeranlage für die Besucher wieder zugänglich. Ab sofort wird wieder der normale Eintritspreispreis von 3,-- erhoben.

Nach einem Blitzeinschlag im Bunker ist die Notstromanlage ausgefallen. Der Bunker kann deshalb nur teilweise besichtigt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis. Für die Dauer der Einschränkung wurde der Eintrittspreis auf 2,-- € ermäßigt.

Evaluierung durch die Leibniz-Gemeinschaft: Institut für Zeitgeschichte und Dokumentation Obersalzberg werden als "insgesamt sehr gut, in Teilen hervorragend" beurteilt.

Die Dokumentation Obersalzberg präsentiert sich mit den anderen Berchtesgadener Museen im Infopoint – Museen & Schlösser in Bayern.

Presseerklärung des Instituts für Zeitgeschichte zum 1-millionsten Besucher der Dokumentation Obersalzberg.

Der 3. Rundgangsleiterkurs wurde erfolgreich beendet! 14 neue Rundgangsleiter erhielten ihre Zertifkate durch das Institut für Zeitgeschichte.

Die Dokumentation Obersalzberg konnte ihren 1.000.000sten. Besucher begrüßen. Es war Herr Michael Fischlein aus München, der die Dokumentation mit seiner Frau auf der Heimeise aus der Slowakei bei einem Zwischenstop in Berchtesgaden besuchte.

Die Dokumentation Obersalzberg beteiligt sich am Internationalen Museumstag (Sonntag, 20. Mai 2007) mit dem diesjährigen Motto "Museen und universelles Erbe" mit freiem Eintritt und kostenlosen Führungen.

Richard von Schirach  beim 9. Obersalzberger Gespräch am Freitag, den 13. April 2007, 19.30 Uhr zu Gast.

Die 1. Winterausstellung "Wege in die Vernichtung. Die Deportation der Juden aus Mainfranken 1941 - 1943" wird bis zum 15. April 2007 verlängert!



Fenster schliessen | Drucken