03.07.2017

Das KuratorInnen-Team auf Tagungen

Konferenz "Dark tourism" in Glasgow - Fotos by Zentrum für Holocaust-Studien

Wie konzipiert man eine Ausstellung? Die neue Ausstellung soll auf dem aktuellsten Stand der historischen Forschung und der Museumsdidaktik sein. Deshalb besucht das KuratorInnenteam regelmäßig Fachtagungen, um das Konzept mit Expertinnen und Experten aus verschiedenen Disziplinen und Ländern zu diskutieren. Anfang Juli veranstaltete der Leiter Axel Drecoll gemeinsam mit Frank Bajohr, dem Leiter des Zentrum für Holocaust-Studien, und dem Tourismusforscher John Lennon von der Glasgow Caledonian University eine internationale Konferenz zum Thema „Dark Tourism“ in Glasgow, auf der auch Kurator Sven Keller vortrug. Dieser stellte außerdem unsere Strategie für den Umgang mit dem Obersalzberg als Ort von „Führerkult“ und „Hitlermythos“ Ende Juni auf einer Tagung zum Thema „Kultobjekte und Mythen im Museum“ im Zeppelin Museum Friedrichshafen vor. Die Geschichtswissenschaft schläft nicht, sondern entwickelt sich permanent fort.


Audio Guide Mobil
Besuchen Sie uns auf Facebook