News


10.03.2008

Vom 26. Oktober 2007 bis zum 30. März 2008 zeigt die Dokumentation Obersalzberg die 2. Winterausstellung über das Reichserntedankfest auf dem Bückberg bei Hameln.


07.11.2007

Der Bayerische Kultusminister empfiehlt in einem Rundschreiben an alle bayerischen Schulen "mit Nachdruck" den Besuch der Dokumentation Obersalzberg.


16.10.2007

Die 2. Winterausstellung wird am Donnerstag, 25. Oktober 2007, 19.30 Uhr mit einem Einführungsvortrag mit anschließendem Empfang eröffnet.


11.10.2007

10. Obersalzberger Gespräch am Donnerstag, den 11. Oktober 2007, 19.30 Uhr: Lesung aus dem Briefwechsel von Sophie Scholl und Fritz Hartnagel von dem Jungen Schauspiel Ensembles München.


17.09.2007

Besuch des Bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber mit einem Großteil des bayerischen Kabinetts in der Dokumentation Obersalzberg.


13.09.2007

Am Montag, 17. September 2007 hat die Dokumentation Obersalzberg wegen des Besuches von Ministerpräsident Stoiber nur bis 13.00 Uhr geöffnet.


13.08.2007

Die Bunkeranlage ist für die Besucher wieder uneingeschränkt zugänglich.


09.08.2007

Mit Ausnahme der beiden Medienräume ist die Bunkeranlage für die Besucher wieder zugänglich. Ab sofort wird wieder der normale Eintritspreispreis von 3,-- erhoben.


06.08.2007

Nach einem Blitzeinschlag im Bunker ist die Notstromanlage ausgefallen. Der Bunker kann deshalb nur teilweise besichtigt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis. Für die Dauer der Einschränkung wurde der Eintrittspreis auf 2,-- € ermäßigt.


19.07.2007

Evaluierung durch die Leibniz-Gemeinschaft: Institut für Zeitgeschichte und Dokumentation Obersalzberg werden als "insgesamt sehr gut, in Teilen hervorragend" beurteilt.


16.07.2007

Die Dokumentation Obersalzberg präsentiert sich mit den anderen Berchtesgadener Museen im Infopoint – Museen & Schlösser in Bayern.


15.06.2007

Presseerklärung des Instituts für Zeitgeschichte zum 1-millionsten Besucher der Dokumentation Obersalzberg.


11.06.2007

Der 3. Rundgangsleiterkurs wurde erfolgreich beendet! 14 neue Rundgangsleiter erhielten ihre Zertifkate durch das Institut für Zeitgeschichte.


14.05.2007

Die Dokumentation Obersalzberg konnte ihren 1.000.000sten. Besucher begrüßen. Es war Herr Michael Fischlein aus München, der die Dokumentation mit seiner Frau auf der Heimeise aus der Slowakei bei einem Zwischenstop in Berchtesgaden besuchte.


06.05.2007

Die Dokumentation Obersalzberg beteiligt sich am Internationalen Museumstag (Sonntag, 20. Mai 2007) mit dem diesjährigen Motto "Museen und universelles Erbe" mit freiem Eintritt und kostenlosen Führungen.


Artikel 136 bis 150 von 204

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

Nächste >

Besuchen Sie uns auf Facebook

Aktuelle Infos RSS-Feed

22.12.2014

Das Institut für Zeitgeschichte, München - Berlin besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt zunächst auf 2 Jahre nach TZBfG befristet zur Unterstützung der Fachlichen Leitung der Dokumentation Obersalzberg (Dienstort München) die Stelle eines/einer Verwaltungsmitarbeiter/in (Vollzeit) im Sekretariat in der Vergütungsgruppe  E 6 TV-L.
Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Auskünfte erteilt: Albert Feiber, Tel. +49 (0) 89 / 12 688 – 251, E-Mail: feiber[at]ifz-muenchen.de
Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung mit den vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 31. Januar 2015 an den Direktor des IfZ, Prof. Dr. Andreas Wirsching, Leonrodstraße 46b, 80636 München, Deutschland.

22.12.2014

Das Institut für Zeitgeschichte, München - Berlin besetzt vertretungsweise für die Dauer einer Elternzeit zunächst vom 1. April 2015 bis längstens 24. Dezember 2016 befristet für die Dokumentation Obersalzberg (Dienstort Berchtesgaden) die Stelle eines Museumspädagogen/einer Museumspädagogin in der Vergütungsgruppe  E 12 TV-L.
Bewerbungen von Schwerbehinderten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Weitere Informationen finden Sie hier.
Auskünfte erteilt: Dr. Axel Drecoll, Tel.: +49 (0) 89 / 12688 – 250, E-Mail: drecoll[at]ifz-muenchen.de
Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung mit den vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 31. Januar 2015 an den Direktor des IfZ, Prof. Dr. Andreas Wirsching, Leonrodstraße 46b, 80636 München, Deutschland.

21.12.2014

Öffnungszeiten "zwischen den Jahren": Am 24. und 25.Dezember 2014 ist die Dokumentation geschlossen. Vom 26. Dezember 2014 bis zum 6. Januar 2015 ist die Dokumentation täglich (auch montags) von 10.00 bis 16.00 Uhr geöffnet, am 31. Dezember 2014 sowie am 1. Januar 2015 geschlossen.